Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/ft666

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eat, Sleep, Break the Streak. No Future für Lesnar?

http://www.sescoops.com/wp-content/uploads/2014/04/undertaker-21-1-ses-1-380x180.jpg

Bei Wrestlemania 30 ist eine Ära vorbeigegangen. Brock Lesnar hat den Undertaker besiegt und damit DEN Schockmoment des Jahres geschaffen. Ein Moment, der den Weg in die Nachrichten von Zeitungen gefunden hat, die nie zuvor über Wrestling berichtet hatten. Ich selbst fand es amüsant, dass einige Zeitungen erst heute über dieses Match berichtet hatten und dabei auch den eigentlichen Main Event und dessen Sieger Daniel Bryan unter den Tisch fallen ließen.

Inzwischen hat vermutlich jeder realisiert, dass die Streak gebrochen ist. Über Sinn und Unsinn werde ich später nochmal ausführlicher schreiben. Hier soll es um Brock Lesnar gehen.

Bei RAW hat Paul Heyman den Sieg genutzt, um das WWE Universum gegen seinen Klienten aufzubringen. Er erklärte, dass Lesnar der Eine sei.

Auch wenn es hier nicht um den Ring geht, der in den Minen von Moria geschmiedet wurde, um diverse Fantasy-Völker von Mittelerde zu unterwerfen, hat Brock Lesnar ein ähnliches Alleinstellungsmerkmal unter den WWE-Superstars. Hierbei handelt es sich um einen Erfolg, den ihm niemand mehr nehmen kann. Anders als der Erfolg des jüngsten WWE-Champs aller Zeiten, kann niemand anders jemals wieder die Streak des Takers brechen.

Stellt sich auch hier wieder die Frage, was Brock Lesnar als nächstes tut.

Für jeden anderen Superstar wäre es selbstverständlich, jetzt die WWE World Heavyweight Championship in Angriff zu nehmen.   Brock Lesnar ist jetzt auf dem höchstmöglichen Niveau. Er überstrahlt alle anderen Superstars. Egal ob aktuelle Megastars wie John Cena, Randy Orton und den Champion Bryan oder Legenden wie Triple H, Shawn Michaels, The Rock und Stone Cold Steve Austin. Es wäre nur logisch auch nominell der beste Superstar der WWE zu werden.

Dagegen spricht Brock Lesnars Status bei der WWE. Brock Lesnar ist ein Superstar, der der WWE nur für eine gewisse Zahl an Auftritten zur Verfügung steht. Diese Auftritte werden genutzt, um die wichtigeren Veranstaltungen im PPV-Kalender zu promoten.

Ebenfalls dagegen spricht, dass die aktuelle Championship-Storyline von Daniel Bryan, Triple H und Randy Orton besetzt wird. Ein Duell zwischen der bei RAW angedeuteten Koalition von Daniel Bryan und The Shield mit Triple H, Randy Orton und Batista könnte nochmal auf die 4 Monate bis SummerSlam verlängert werden.

De facto dürfte Brock Lesnar jetzt eine Weile in der Luft hängen. Kaum ein Gegner wird in näherer Zukunft eine glaubwürdige Gefahr für Lesnar sein. Eine Fehde mit Triple H gab erst vor einem Jahr, wobei Triple H ja sowieso beschäftigt ist.                                        Seine Rolle als Paul Heyman Guy in den Vordergrund zu stellen und in mit Cesaro kämpfen zu lassen, würde zum einen einen Rückschritt für Brock darstellen und zum anderen einen möglichen Push Cesaros im Keim ersticken.

 

Hat irgendwer eine andere Idee, was man mit Lesnar anstellen könnte? Gibt es Verbesserungsvorschläge für meinen Blog?

8.4.14 19:07
 
Letzte Einträge: Wrestlemania XXX Matches mit Technik, Wrestlemania 30-Nachwirkungen Real Americans Bericht, Cesaro gegen Jack Swagger, Evolution Reloaded?, Rest in Peace: Ultimate Warrior


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung